Mann beim Windsurfen.

Reiseunfallversicherung
Hals- und Beinbruch – auch im Urlaub

Informationen zur Reiseunfallversicherung

Urlaub, schönes Wetter, Zeit und Lust sich mehr zu bewegen und vielleicht eine neue Sportart auszuprobieren. Mit erhöhter Aktivität steigt allerdings das Risiko, dass etwas passiert. Verlassen Sie sich nicht auf die gesetzliche Unfallversicherung, denn die erbringt in diesem Fall keine Leistungen, da es sich um einen Freizeitunfall handelt. Sichern Sie sich im Vorfeld ab, um Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen zu können, denn die Reiseunfall-Versicherung von TravelSecure® schützt Sie bei Unfällen vor den finanziellen Folgen

  • auf allen Urlaubsreisen (kein Versicherungsschutz bei beruflich bedingten Reisen)
  • rund um die Uhr - 24 Stunden
  • weltweit für eine Person und eine touristische Reise
  • unabhängig davon, ob man selbst oder ein anderer den Unfall verursacht hat
  • bis maximal 56 Tage, von Beginn bis zum Ende der Reise

versicherte Leistungen:

    • Versicherungssumme für Invalidität 30.000,-- Euro
    • Versicherungssumme bei Tod 15.000,-- Euro
    • Versicherungssumme für Bergungskosten 5.000,-- Euro

Die genauen Leistungen und zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte den detaillierten Bedingungen zur Reiseunfallversicherung und den Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen.

Die Reiseunfallversicherung können Sie sofort online abschließen. Akzeptiert wird eine Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte (Mastercard/Eurocard, VISA, American Express) sowie PayPal und Sofortüberweisung.

online Abschluss Reiseunfallversicherung