Weltreise Versicherung - Infos & Tipps im Ratgeber
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sollten Sie mehr erfahren wollen, so lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Versicherung für Deine Weltreise – Infos & Tipps

Sie planen eine Weltreise, stehen aber noch vor sehr vielen unbeantworteten Fragen? Damit sind Sie nicht allein, denn die Planung einer Weltreise umfasst so viele Bereiche, dass der Überblick schnell verloren gehen kann. Schließlich sind damit viele finanzielle Konsequenzen verbunden, die bedacht und entsprechend geregelt werden sollten. Aus diesem Grund zeigen wir Ihnen nun, was Sie bei der Planung einer Weltreise beachten sollten und welche Aspekte speziell im Bereich der Weltreise-Versicherung wichtig sind.

Das Wichtigste in Kürze:
Weltreise-Versicherungen

Eine Weltreise stellt ein sehr einschneidendes Erlebnis für Sie dar, denn Sie verabschieden sich für eine gewisse Zeit von ihrem bisher bekannten Leben. Während die Planung der jeweiligen Reiseetappen eine Menge Spaß macht, ist der finanzielle Aspekten in vielen Fällen eher lästig. Gerade deshalb möchten wir Ihnen nun zeigen, welche Versicherungen auf einer Weltreise wirklich sinnvoll sind:

Was ist bei einer Weltreise zu beachten?

Eine Weltreise ist etwas ganz Besonderes – doch was ist dabei zu beachten?

1. Welche Versicherungen brauche ich für eine Weltreise wirklich?

Ob als Backpacker oder Globetrotter im Touristenstil – es wäre fahrlässig, sich auf einer Weltreise nicht ausreichend abzusichern. Doch was bedeutet das eigentlich genau? Die wichtigsten Weltreise-Versicherungen im Überblick:

    • Auslandskrankenversicherung: Eine Weltreise macht nur Spaß, wenn Sie sich auch bester Gesundheit erfreuen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auf jeder Ihrer Reiseetappen stets die bestmögliche medizinische Versorgung vor Ort in Anspruch nehmen können. Mit einer Auslandskrankenversicherung für eine Weltreise sind Sie dabei auf der sicheren Seite, denn diese gilt auch für längere Reisen von bis zu 365 Tagen. Die Kosten liegen im Hinblick auf das abgedeckte Risiko auf einem äußerst niedrigen Niveau.

    • Haftpflichtversicherung: Wenn Ihnen im Urlaub ein Missgeschick passiert und Sie Schäden an der Person oder am Eigentum Anderer anrichten, sind Sie in fast allen Staaten der Welt verpflichtet, Schadenersatz zu leisten. Auch wenn viele Haftpflichtpolicen beispielsweise EU-weit gelten, gibt es mitunter trotzdem Einschränkungen in Bezug auf den weltweiten Schutz. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass Sie vor Ihrer Weltreise den Leistungsumfang Ihrer Haftpflichtversicherung checken und gegebenenfalls eine Reisehaftpflichtversicherung abschließen.

    • Unfallversicherung: Unfälle passieren und machen auch vor einer Weltreise nicht halt. Wenn Sie hierzulande bereits vor Invalidität abgesichert sind, kann dies auf einer Weltreise oder als Backpacker ganz anders aussehen. In einem solchem Fall sollten Sie eine Reiseunfallversicherung ihrem Portfolio im Bereich der Weltreise-Versicherung hinzufügen. Sie leistet bei Invalidität im Zuge von Unfällen und kommt zudem für eventuelle Bergungskosten auf.

2. Welche Folgen hat es, wenn ich ohne Reisekrankenversicherung meine Weltreise antrete?

Wenn Sie als gesetzlich Versicherter in Deutschland zum Arzt gehen, erhalten Sie in vielen Fällen ohne zusätzliche Kosten eine adäquate medizinische Behandlung. Leider ist der Versicherungsschutz in dieser Form auf Deutschland begrenzt und erfährt im Ausland mitunter Einschränkungen, die sogar soweit führen, dass Sie komplett selbst für Ihre Behandlungskosten aufkommen müssen. Innerhalb der EU und einiger weiterer Staaten (mit denen entsprechende Abkommen ausgehandelt wurden) können gesetzlich Versicherte zwar medizinisch dringend notwendige Leistungen in Anspruch nehmen, jedoch treten auch hier bereits Einschränkungen auf:

  • Liegen die Behandlungskosten höher als in Deutschland, müssen Sie als Versicherter die Differenz selbst übernehmen.
  • Liegen die Verwaltungskosten dort höher, übernimmt ihre Krankenkasse die Zusatzkosten ebenfalls nicht.

Da Sie bei einer Weltreise jedoch fast zwangsläufig auch Staaten besuchen, mit denen keine entsprechenden Sozialversicherungsabkommen bestehen, müssen Sie die Kosten für eine medizinische Behandlung dort sogar komplett selbst tragen. Mit einer entsprechend ausgestatteten Auslandsreisekrankenversicherung bis 365 Tagen können Sie auf Nummer Sicher gehen. So enthält das Gesamtpaket von TravelSecure unter anderem Zusatzleistungen wie die Kostenübernahme eines Rücktransports oder einen 24 Stunden Notfall-Service.

Wie hoch können finanzielle Schäden durch eine fehlende Weltreise-Krankenversicherung ausfallen?

Laut einer OECD-Studie lagen die Gesundheitsausgaben pro Kopf in Deutschland 2016 bei ca. 5.551 US-Dollar. Ferner ging jeder Deutsche im Jahr 2014 ungefähr 10 Mal pro Jahr zum Arzt. Wenn Sie also davon ausgehen, dass Sie auf einer Weltreise eventuell nur die allerdringendsten gesundheitlichen Probleme ärztlich behandeln lassen, könnten sich trotzdem noch immense Kosten ergeben:

Posten Betrag
Durchschnittliche Gesundheitskosten pro Jahr Ca. 4.685 Euro pro Jahr
Besonders dringende Kosten (konservativ geschätzt = 40%) 1.874 Euro pro Jahr

Bei der Annahme, dass das Jahr Ihrer Weltreise aus gesundheitlicher Sicht völlig normal verläuft und Sie nur bei sehr dringenden Problemen zum Arzt gehen, liegen die Kosten immer noch bei über 1.800 Euro pro Jahr. Eine Auslandskrankenversicherung für Ihre Weltreise sichert Sie zu günstigeren Konditionen jedoch auch bei akuten Sonderfällen ab und übernimmt zudem die Kosten für den Krankenrücktransport, wenn dieser medizinisch sinnvoll ist.

Weltreise Infos – mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Kosten einer Weltreise

Die Kosten einer Weltreise hängen von vielen Faktoren ab.

Wenn Sie eine Weltreise planen, gehört eine sorgfältige Finanzplanung vorher unbedingt dazu. Doch wie hoch fallen die Kosten am Ende eigentlich aus und welche Kostenpunkte sind zu beachten? Grundsätzlich lassen sich die Kosten nicht pauschalisieren, weil sehr viel von Ihrer Reiseroute und der geplanten Länge der Reise abhängt. Dennoch gibt es jedoch Posten, die Sie nicht vernachlässigen sollten.

Kosten vor einer Weltreise

Die Kosten vor einer Weltreise fallen im Normalfall nur einmalig an und dienen der Vorbereitung ihres Trips. Dazu gehören:

Posten Erklärung
Visakosten und Reisedokumente Die Einreise in fremde Länder bringt diplomatische Hürden mit sich, die Sie vorher klären müssen. Dazu gehört die Beantragung von Visa ebenso wie die Aktualität des eigenen Ausweisdokuments. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der internationale Führerschein.
Gesundheitliche Vorsorge Jedes Land hat spezifische Bedingungen für die Gesundheitsvorsorge, bevor Menschen einreisen dürfen. Dazu können Impfungen gegen Gelbfieber oder auch Malaria gehören.
Sprachliche Vorbereitung Wenn Sie vor einer Weltreise noch eine Sprache vertiefen möchten, müssen Sie die Kosten für Sprachkurse einkalkulieren.
Equipment für die Reise Je nach Ablauf der Weltreise benötigen sie eventuell entsprechendes Equipment. Als Backpacker gehören dazu eine gute Wanderausrüstung sowie ein entsprechender Reiserucksack nebst Outdoor-Utensilien. Ihr Equipment kann aber auch ganz anders ausfallen.
Hinflug Der Start einer Weltreise besteht meistens aus einem Flug in ein fernes Reiseland. Natürlich bringt auch dieser Kosten mit sich.

Kosten während einer Weltreise

Die Kosten während einer Weltreise sind fortlaufend und unterscheiden sich je nach gewählten Reisezielen und den Ansprüchen, die Sie an Ihre Lebenshaltung stellen. Dazu gehören:

  • Verpflegung (Restaurants, kleiner Imbiss oder auch Selbstverpflegung)
  • Unterkunft (Hotel, Camping, Ferienwohnungen oder auch Couchsurfing)
  • Aktivitäten (Ausflüge, Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten, besondere Events)
  • Mobilität (Mietwagen, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad)
  • Geldbeschaffungskosten (Wechselgebühren in fremde Währungen, Geldautomatenkosten bei Barabhebungen)
  • Flüge oder andere Buchungen für die Weiterreise
  • Kosten im Heimatland (evtl. Miete, Clubmitgliedschaften, Versicherungen)
  • Spezielle Einkäufe (Souvenirs oder Spezialitäten)

Krankenversicherung / Auslandskrankenschutz für Ihre Weltreise

Wie bereits oben erwähnt, ist eine Auslandskrankenversicherung für Ihre Weltreise sehr wichtig. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie jederzeit eine adäquate medizinische Versorgung erhalten. Eine entsprechende Auslandskrankenreiseversicherung hat eine Gültigkeit von 365 Tagen, läuft allerdings automatisch zum ende Ihrer Reise aus.

Ferner sind Assistance-Leistungen mit Informationen zu zahlreichen gesundheitlich relevanten Bestimmungen und Institutionen sowie eine 24-Stunden-Hotline ebenfalls Teil der Leistungen. Die Kosten sind am Ende von der Reisedauer sowie einigen anderen Risikofaktoren abhängig, bewegen sich aber selbst bei einer Absicherung über ein ganzes Jahr eher im sehr niedrigen vierstelligen Bereich. Dies ist deutlich günstiger als eine gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland.

Kosten für weitere Versicherungen

Es gibt wie bereits erwähnt noch zahlreiche andere Versicherungen, die auf einer Weltreise eine wichtige Rolle spielen können. Doch welche Kosten bringen diese mit sich?

  • Reisehaftpflicht- und Reiseunfallversicherung: Diese beiden Policen sind auf einer Weltreise durchaus sehr wichtig. Sollten sie nicht durch sowieso vorhandene Versicherungsverträge abgedeckt sein, lohnt sich die Investition. Sie können diese Policen auch in Kombination mit einer Auslandskrankenversicherung zu günstigen Konditionen abschließen. Die Kosten für ein ganzes Jahr belaufen sich dabei auf einen niedrigen dreistelligen Betrag.
Leistungen AKV

Diese Leistungen sind bei einer
Auslandsreisekrankenversicherung enthalten.

Was passiert mit der Wohnung in Deutschland?

Was passiert mit meiner Wohnung?

Die eigene Wohnung kann entweder gekündigt oder untervermietet werden – so halten sich die Kosten im Rahmen.

Natürlich stellt sich Ihnen auch die Frage, was Sie bei einer längeren Weltreise von einem Jahr Dauer mit Ihrer bisherigen Wohnung in Deutschland tun sollen. Diesbezüglich bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

    1. Die Mietwohnung für die Weltreise kündigen
      Wenn Sie zur Miete wohnen, können Sie Ihre Wohnung kündigen und ihre Möbel entweder verkaufen oder einlagern. Das Mietverhältnis weiterlaufen zu lassen, würde hohe zusätzliche Kosten pro Monat bedeuten. Bei einer Kündigung ist es wichtig, die Fristen für die Kündigung zu beachten.

    1. Einen Untermieter suchen
      Mit Erlaubnis des Vermieters können Sie sich für die Zeit Ihrer Weltreise natürlich auch einen Untermieter suchen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie nach Ihrer Rückkehr keine neue Wohnung suchen müssen und trotzdem keine Mietkosten für Sie anfallen.

  1. Eine Eigentumswohnung verkaufen
    Wenn Sie während Ihrer Weltreise Ihre Eigentumswohnung nicht die ganze Zeit leer stehen lassen möchten, können Sie sie auch einfach verkaufen. Dies erleichtert zudem die Finanzierung der Reise.

Was passiert während der Weltreise mit dem Auto?

Da eine Weltreise selten mit dem Auto durchgeführt wird, wird dieses Sie auf Ihrer Reise höchstwahrscheinlich nicht begleiten. Auch hier bleiben verschiedene Alternativen. Sie können den Wagen entweder verkaufen oder aber abmelden und irgendwo unterstellen. Dies bringt zwar Kosten mit sich, sorgt aber dafür, dass Sie Ihren Wagen auch nach der Reise wieder nutzen können.

Weltreise – auf die richtige Planung kommt es an

Eine Weltreise ist ein einschneidendes Erlebnis, welches die wenigsten Menschen überhaupt erleben. Wenn Sie sich für eine Weltreise entschieden haben, sollten Sie neben der Route auch stets die finanzielle Absicherung im Blick haben. Mit den richtigen Weltreise-Versicherungen, einer soliden Finanzplanung und einer schönen Reiseroute wird Ihr Trip als Globetrotter etwas ganze Besonderes.

Haben Sie noch Fragen? Gerne können Sie Kontakt zu uns aufnehmen.

E-Mail schreiben
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support anrufen
+49 (0)931 - 2795 270

Hinweis: Dieser Artikel ist ein allgemeiner Ratgeber. Die Leistungen sind von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich und daher sollten immer die entsprechenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen durchgelesen werden. Die Versicherungsbedingungen von TravelSecure finden Sie hier.

Sie möchten Ihren Schaden melden?