Reisewarnung und Einreisebestimmungen Österreich

TravelSecure® Service - Reisewarnung und Einreisebestimmungen Österreich

Travelsecure Österreich Reisewarnung Es ist aktuell eine Teilreisewarnung für Österreich ausgesprochen.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Österreich, mit Ausnahme der Gemeinden Mittelberg und Jungholz und dem Rißtal im Gemeindegebiet von Vomp und Eben am Achensee, wird derzeit gewarnt.

Einreiseregelungen

Entsprechend der aktuellen COVID-19-Einreiseverordnung ist vor der Einreise nach Österreich ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (=3-G-Nachweis) zu erbringen. Geimpfte Personen können dies mit einem Nachweis über eine vollständige Impfung mit einem in der Anlage C der Gesamten Rechtsvorschrift für COVID-19-Einreiseverordnung 2021 zugelassenen Impfstoff. Dieser Nachweis gilt entweder 21 Tage nach der Impfung bei einem Impfstoff, für das nur eine Impfdosis erforderlich ist, wobei diese Impfung maximal 270 Tage zurückliegen darf oder ab dem Tag der Zweitimpfung bei einem Impfstoff, der zwei Impfdosen vorsieht, wobei die Zweitimpfung nicht länger als 270 Tage (seit dem 06. Dezember 2021) zurückliegen darf. Eine Auffrischungsimpfung (sog. Booster-Impfung) darf nicht länger als 270 Tage (seit dem 06. Dezember 2021) zurückliegen und zwischen ihr und einer zuvor genannten Impfung müssen mindestens 120 Tage verstrichen sein.
Zudem kann eine geringe epidemiologische Gefahr mit einem Antikörpernachweis nachgewiesen werden, der maximal 90 Tage alt ist.

Kann keiner der genannten Nachweise erbracht werden, ist vor der Einreise eine elektronische Registrierung Pre-Travel-Clearance Einreiseformular erforderlich und es muss zusätzlich spätestens 24 Stunden nach der Einreise ein COVID-19-Test als PCR-Test auf eigene Kosten nachgeholt werden.

Waren Sie 10 Tage vor der Einreise nach Österreich in einem Virusvariantengebiet, ist zwingend eine elektronische Registrierung (siehe Einreiseformular Pre-Travel-Clearance) und ein negativer Covid-19-Test erforderlich. Außerdem müssen Sie sich unverzüglich für 10 Tage in Quarantäne begeben (nach fünf Tagen können Sie sich frühestmöglich Freitesten).

Durch- und Weiterreise:

Sie möchten nur durch Österreich fahren? Dies ist ohne Zwischenstopp auch ohne Einschränkungen möglich. Transitreisende sind von der elektronischen Registrierung und einer Testnachweispflicht ausgenommen.

Zur Info: Aufgrund der Kontrollen, muss an den Grenzen bei der Einreise nach Österreich mit Verzögerungen gerechnet werden.

Regelungen vor Ort

  • Seit dem 8. November gilt die 2G-Regel in weiten Teilen des öffentlichen Lebens.
  • Die Unterkunft in Hotels, sowie auch der Besuch von Gaststätten ist nur für Geimpfte und Genesene möglich.
  • Kulturveranstaltungen sowie alle Veranstaltungen mit mehr als 25 Personen können ebenfalls nur von Geimpften und Genesenen besucht werden.
  • Körpernahe Dienstleistungen bspw. Frisörbesuche sind ebenfalls nur mit gültigem Impf- oder Genesenennachweis möglich.
  • FFP-2 Maskenpflicht besteht an öffentlichen Orten, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Kundenbereichen von Betriebsstätten (z.B. Handel, sonstige Dienstleistungen) sowie in Museen.
  • An allen öffentlichen Orten (im Innen- und Außenbereich) ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Travelsecure Österreich Ausreise Es gibt aktuell keine besonderen Bestimmungen für die Ausreise

Sie haben noch Fragen zur TravelSecure® Reiseversicherung?

E-Mail schreiben
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support Chat starten
Support Chat

Support anrufen
+49 (0)931 - 2795 270

Sie möchten Ihren Schaden melden?