Reisewarnung und Einreisebestimmungen Spanien

TravelSecure® Service - Reisewarnung und Einreisebestimmungen Spanien

Travelsecure Spanien Reisewarnung Es ist aktuell keine Reisewarnung für Spanien ausgesprochen

Einreiseregelungen

Sofern Sie auf dem Luft- oder Seeweg nach Spanien einreisen (auch Transitreisende), müssen Sie ein Formular im Spain Travel Healt Portal ausfüllen. Dieses Formular kann frühestens 48 Stunden vor der geplanten Einreise ausgefüllt werden. Sie erhalten hierüber einen QR-Code, der dann digital oder in Papierform beim Check-in am Hafen oder Flughafen, sowie bei der Einreise vorgelegt werden muss.

Aktuell wurde Deutschland von der spanischen Regierung als Risikogebiet eingestuft. Daher müssen alle Reisenden ab 12 Jahren einen elektronischen oder schriftlichen Nachweis in Papierform einer geringen epidemiologischen Gefahr (=3-G-Nachweis) mitführen. Geimpfte Personen können dies mit einem Nachweis einer seit mindestens 14 Tagen abgeschlossenen Impfung mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff. Genesene einer COVID-19-Erkrankung (Infektion in den vorangegangenen 180 Tagen) können dies mit einer entsprechenden Bestätigung nachweisen. Daneben wird auch ein negatives Testergebnis akzeptiert, in Form eines PCR-Tests (ab Testung max. 72 Std.) oder ein Antigen-Schnelltest (max. 48 Std.).

Die genannten Verpflichtungen gelten auch für Einreisende auf dem Landweg aus Risikogebieten aus Frankreich (ausgenommen Transportunternehmen, Grenzpendler und Grenzgänger).

Es werden regelmäßige Gesundheitskontrollen in Form von Temperaturmessungen, sowie Auswertungen der Einreiseformulare und visuelle Kontrollen der Einreisenden durchgeführt.

Für die Einreise auf die Balearen und auf die Kanaren gelten die o. g. Einreisebestimmungen für Spanien.

Durch- und Weiterreise:

Es gibt keine Einschränkungen für die Durchreise.

Zur Info: Der Flugverkehr zwischen Deutschland und Spanien ist noch eingeschränkt.

Regelungen vor Ort

  • Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung in geschlossenen Räumen an allen öffentlichen Orten, sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln ist verpflichtend.
  • Bei Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter im Freien, entfällt die Maskenpflicht.
  • Die Autonomen Gemeinschaften können zusammen mit den Gerichten und abhängig von der Infektionslage örtliche Beschränkungen festlegen. Einzelne von ihnen können außerdem Anmeldeerfordernisse bei der Einreise aus bestimmten Regionen Spaniens oder aus dem Ausland anordnen. Auf der Website des spanischen Gesundheitsministeriums finden Sie weitere Informationen der jeweiligen Autonomen Gemeinschaften.
  • Besonderheiten auf den Inseln: Bei der Einreise auf die Balearen aus dem Ausland gelten dieselben Einreisebestimmungen wie für das spanische Festland. Einreisende direkt vom spanischen Festland oder den Kanaren benötigen kein Test-, Impf- oder Genesungszertifikat. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf der Website der balearischen Regionalregierung
  • Nachtlokale dürfen mit der 3G-Regel und Einhaltung weiterer Bestimmungen wieder öffnen.
  • Bei der Einreise auf die Kanaren aus dem Ausland gelten dieselben Einreisebestimmungen wie für das spanische Festland. Einreisende direkt vom spanischen Festland oder den Balearen benötigen kein Test-, Impf- oder Genesungszertifikat.

Travelsecure Österreich Ausreise Es gibt aktuell keine besonderen Bestimmungen für die Ausreise

Sie haben noch Fragen zur TravelSecure® Reiseversicherung?

E-Mail schreiben
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support Chat starten
Support Chat

Support anrufen
+49 (0)931 - 2795 270

Sie möchten Ihren Schaden melden?