Reisewarnung und Einreisebestimmungen Griechenland

TravelSecure® Service - Reisewarnung und Einreisebestimmungen Griechenland

Travelsecure Griechenland ReisewarnungEs ist aktuell keine Reisewarnung für Griechenland ausgesprochen

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Griechenland auf dem See-, Luft- und Landweg ist allen Personen gestattet. Für Personen ab Vollendung des fünften Lebensjahres sind jedoch einige Voraussetzungen zu beachten:

Die Einreise ist diesen Personen nur mit einer schriftlichen oder digitalen Bescheinigung über einen negativen PCR-Test (max. 72 Std. alt) oder einem Antigen-Schnelltest (max. 24 Std. alt) gestattet. Reisende, die eine seit mind. 14 Tagen vor Einreise vollständige Impfung gegen das Coronavirus nachweisen können, schriftlich oder digital, müssen kein negatives Testergebnis vorweisen. Der Impfnachweis ist gültig für bis zu neun Monate nach der zweiten Impfung bzw. nach der Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) auf unbestimmte Zeit.

Von Covid-19 genesene Personen müssen ebenfalls kein negatives Testergebnis vorweisen, sofern sie ihre Genesung mittels einer schriftlichen oder digitalen Bescheinigung nachweisen können. Diese darf frühestens 14 Tage nach dem ersten positiven Test ausgestellt worden sein und ist max. 180 Tage gültig.

Seit dem 15. März 2022 ist für alle Einreisenden auf dem See-, Luft- und Landweg keine Online-Anmeldepflicht (Passenger Locator Form (PLF)) mehr notwendig.

Bitte beachten Sie bei der Einreise auf dem Landweg von Deutschland die Einreisebestimmungen der Transitländer.

Bei Inlandsreisen mit dem Flugzeug, Schiff, Zug oder Fernbus müssen Personen ab 18 Jahren entweder eine Impfbescheinigung, eine Genesenenbescheinigung oder einen negativen PCR-Test (max. 72 Std. alt) bzw. Antigen-Schnelltest (max. 48 Std. alt) vorweisen können. Für Minderjährige von 4 bis 17 Jahren genügt die Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests (max. 24 Std. alt). Bei Fahrten mit einem Schiff muss zusätzlich eine Gesundheitsklärung ausgefüllt werden.

Zur Info: Der Flugverkehr zwischen Deutschland und Griechenland findet statt. Auch der Fährverkehr zwischen Griechenland und Italien findet statt.

Regelungen vor Ort

  • Hotels und andere Touristenunterkünfte haben geöffnet.
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Fähren und PKW’s, sowie auch in Geschäften und Museen gelten Kapazitätsbegrenzungen.
  • Für die Gastronomie und Clubs gilt: Zutritt nur für Genesene und Geimpfte (2-G-Regel). Für Minderjährige von 4 bis 17 Jahren muss ein negativer Antigen-Selbsttest (max. 24 Std. alt) vorgelegt werden.
  • Generelle Tragepflicht für einen Mund-Nasen-Schutz für alle Personen ab vier Jahren in allen öffentlichen, geschlossenen Räumen (z.B. Supermärkte, Einzelhandel, öffentliche Verkehrsmittel, Taxis, Krankenhäuser etc.).
  • In Einrichtungen des Einzelhandels, Banken und Behörden ist ein 3-G-Nachweis vorzulegen. Nicht Geimpfte und nicht Genesene können den Nachweis mit einem negativen PCR-Test (max. 72 Std. alt) oder einem negativen Antigen-Test (max. 48 Std. alt) erbringen.

  • Das gelbe Impfbuch wird nach aktuellem Kenntnisstand in Griechenland nicht anerkannt. Der Impfnachweis muss über eine App oder eine mit Barcode versehene Bescheinigung erfolgen. Impfbescheinigungen ohne „Booster-Impfungen“ verlieren ab dem 01.02.2022 nach sieben Monaten ihre Gültigkeit innerhalb Griechenlands.

  • Eine Genesenenbescheinigung wird anerkannt, wenn diese frühestens 30 Tage nach dem ersten positiven Test durch eine Behörde oder ein zertifiziertes Labor ausgestellt wurde. Die Gültigkeit beträgt bis zu 90 Tage.

Travelsecure Griechenland AusreiseEs gibt aktuell keine besonderen Bestimmungen für die Ausreise

Sie haben noch Fragen zur TravelSecure® Reiseversicherung?

E-Mail schreiben
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Support Chat starten
Support Chat

Support anrufen
+49 (0)931 - 2795 270

Sie möchten Ihren Schaden melden?